MeteoLux

ist eine Abteilung der Flugsicherungsverwaltung (ANA) und dient mit seinen meteorologischen Kompetenzen im Bereich der Wetterbeobachtung und -vorhersage zum einen dem aeronautischen Sektor, zum anderen der Öffentlichkeit, insbesondere auch durch die Herausgabe von Wetterwarnungen bei drohendem Unwetter.

MeteoLux ist aufgeteilt in 2 Dienste, den operationellen Dienst mit seinen Einheiten Beobachtung, Vorhersage und Klima, und den technischen Dienst „Mettech“.

Eine kurze Präsentation über MeteoLux finden Sie hier (Power Point Show): Präsentation MeteoLux

Nehmen Sie jetzt am MeteoLux Quiz teil : Quiz (Fr & Lux)  oder  Quiz (D & Lux)

Beobachtung

Die Wetterbeobachter messen und kodieren die verschiedenen meteorologischen Parameter die nötig sind, um das Wetter vorherzusagen, die numerischen Modelle zu speisen und das Klima zu analysieren, welche jedoch gleichzeitig auch für den Flugverkehr unablässig sind.

Der Beobachter sammelt die Daten mithilfe einer automatischen Wetterstation und vervollständigt diese durch seine eigenen Beobachtungen der horizontalen Sichtweite, der Bewölkung und der Wettererscheinungen (Regen, Gewitter, Schnee, Nebel, usw.). Die meteorologischen Phänomene werden dann als aeronautische (METAR) und klimatologische (SYNOP) Berichte kodiert und über ein globales meteorologisches Netzwerk verbreitet. Diese Daten sind auch über unsere Internetseite abrufbar www.meteolux.lu.

Die Wetterbeobachter arbeiten im Schichtbetrieb rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

Vorhersage

Die meteorologischen Vorhersagen sind das Ergebnis einer eingehenden Analyse von Beobachtungsdaten (Satelliten- und Radarbilder), vorhandenen Messwerten (Wetterstationen) und der Interpretation der Berechnungen von numerischen Wettermodellen. Ein Allgemeiner Wetterbericht und eine Flugwettervorhersage werden zwei Mal am Tag erstellt (gegen 07 und 14 Uhr).

Der Vorhersager verfasst Wetterprognosen für die Öffentlichkeit, sowie auch für verschiedene Einheiten am Flughafen und für Piloten.

Der Vorhersagedienst von MeteoLux ist verantwortlich für das sogenannte « Nowcasting » (Kürzestfristvorhersagen), welches zur erhöhten Sicherheit sowohl in der Öffentlichkeit, als auch im Flugverkehr beiträgt. Wetterwarnungen werden über unsere Wetterbulletins verbreitet und auf unserer Internetseite www.meteolux.lu publiziert.

Die Wettervorhersager arbeiten im Schichtbetrieb rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

Klima

Die Hauptaufgaben des Klimadienstes sind:

  • Wetterdaten langfristig mittels eines leistungsstarken Datenbanksystems zu archivieren
  • die Qualitätskontrolle der Wetterdaten und eine lückenlose Beobachtungsreihe zu garantieren
  • die Verbreitung der Klimadaten zu gewährleisten

MeteoLux verfügt über lange klimatologische Zeitreihen seit dem 1. Januar 1947. Sie haben die Möglichkeit auf die meteorologischen Daten von MeteoLux zuzugreifen über

Meteorologische Beratung

Sie planen eine öffentliche Veranstaltung in Luxemburg (Marathon, Festival, usw.) und benötigen dafür eine meteorologische Beratung?

Wenden Sie sich an :metalert@airport.etat.lu

Wir bieten Ihnen spezifische Wettervorhersagen und eine persönliche Beratung während der gesamten Dauer Ihrer Veranstaltung (telefonischer Kontakt im Falle einer gefährlichen Wettersituation)

Wetterwarnungen

MeteoLux ist offiziell verantwortlich für die Herausgabe von Wetterwarnungen für Luxemburg. Unser Vorhersagebüro arbeitet diesbezüglich eng zusammen mit dem großherzoglichen Feuerwehr- und Rettungskorps (CGDIS), dem Gesundheitsministerium, der Umweltverwaltung (AEV), sowie mit dem Wasserwirtschaftsamt (AGE). Neben der Erstellung und Herausgabe von meteorologischen Warnungen, veröffentlicht MeteoLux auch (durch die zuständigen Ämter erstellte) Hochwasser- und Luftqualitätswarnungen, um den Schutz der Bevölkerung zu gewährleisten und wirtschaftlichen Schaden abzuwenden.