Das Luxemburger Institut für Wissenschaft und Technologie (LIST) ist eine aufgabenorientierte Forschungs- und Technologieorganisation (RTO), die wettbewerbsfähige und marktorientierte Produkt- und Dienstleistungsprototypen für öffentliche und private Akteure entwickelt.

Mit seinen 600 Mitarbeitern, von denen 75% Forscher oder Innovationsexperten aus der ganzen Welt sind, ist LIST in den Bereichen Informatik, Materialien und Umwelt tätig und arbeitet in der gesamten Innovationskette: Grundlagen-/Anwendungsforschung, Inkubation und Technologietransfer.

Durch die Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in Technologien, intelligente Daten und Werkzeuge geht es bei LIST um Empowerment:

– Befähigung der europäischen Bürger bei ihren Entscheidungen

– Ermächtigung der öffentlichen Behörden in ihren Entscheidungen

– Unternehmen in ihren Strategien befähigen

Die Abteilung für Umweltforschung und -innovation (ERIN) stellt das interdisziplinäre Wissen, die Fachkompetenz und die Technologien zur Verfügung, um eine Führungsrolle bei Lösungen zu übernehmen, die große Umweltherausforderungen wie die Eindämmung des Klimawandels, die Widerstandsfähigkeit von Ökosystemen, nachhaltige Energiesysteme, die effiziente Nutzung erneuerbarer Ressourcen und die Verhinderung/Kontrolle der Umweltverschmutzung einschließen.
Mit 170 Forschern und Ingenieuren in den Bereichen Biowissenschaften, Umweltwissenschaften und Informationstechnologie leistet ERIN einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der LIST-Programme “Smart Cities”, “Smart Space” und “Smart Manufacturing” sowie zur Umsetzung der Kreislaufwirtschaftsstrategie der Regierung.