Unser Betrieb liegt in einem kleinen ländlichen Dorf namens Grümmelscheid, im Norden von Luxemburg. Wir führen unseren Betrieb sehr extensiv und haben einen Teil unserer Flächen in verschiedenen Umweltschutzprogrammen eingetragen.

Neben unserem Betriebszweig Mutterkuhhaltung haben wir 2015 unsere ersten Ziegen bekommen um uns einen weiteren Betriebszweig aufzubauen.

Wir haben 2017 mit der Verarbeitung von Ziegenmilch begonnen, anfangs nur für Freunde und Verwandte. 2018 haben wir dann eine Hofeigene Käserei gebaut in der wir unsere Ziegenmilch sofort nach dem melken offiziell verkäsen konnten und so auch Geschäfte und Restaurants beliefern durften.

Die Kühe mussten nach und nach den Ziegen Platz machen und 2018 wurden auch die letzten Rinder verkauft. Der Stall wurde Ziegengerecht umgebaut. Eine moderne Melkanlage wurde installiert, bei der bis zu zwölf Ziegen gleichzeitig gemolken werden, und das zweimal am Tag

In unserer Hofkäserei stellen wir wohlschmeckenden Ziegenfrischkäse mit verschiedenen Kräutern her. Ausserdem gibt es Weichkäse, Ziegentrinkjoghurt und Ziegenmilch direkt vom Hof.

Haltung

Besonders an unserer Ziegenhaltung ist die Mutterbezogene Aufzucht. Hierbei bleiben die Ziegenkitze einen Monat ganz bei der Mutter und danach werden sie Abends weggesperrt und dürfen nach dem melken morgens wieder zu ihr.

Ausserdem dürfen Unsere Ziegen je nach Wetterbedingungen das ganze Jahr auf die Weide.

Unsere Ziegen

Auf unserem Hof haben wir Ziegen der Rasse Tauernschecke und Saanen.

Die Tauernschecken sind eine robuste, vitale, langlebige und trittsichere österreichische Gebirgsrasse. Beide Geschlechter sind gehörnt. Die Rasse ist sehr lebhaft gefärbt. Sie ist braun-weiß-schwarz, mitunter auch nur schwarz-weiß gescheckt mit einer durchgehenden Blässe am Kopf.

1941 bis 1944 verringerte sich der Bestand der Tauernschecke auf nur noch ca. 80 Tiere. 1944 haben sich aber wieder einige Züchter um den erhalt der Rasse gekümmert sodass sich die Tauernschecke wieder vermehrten. Der derzeitige Bestand an Tauernschecken in Österreich beläuft sich auf etwa 1.000 Herdebuchtiere. Trotzdem gelte die Tauernschecke immer noch als hoch gefährdet und als seltenen Nutztierrasse.

Die Saanenziege ist eine große, meist ungehörnte Ziege mit weißem, kurzen Fell, die ursprünglich aus den Saanetal im Berner Oberland stammt. Heute ist sie überall in der Schweiz sowie in vielen europäischen, amerikanischen und asiatischen Staaten verbreitet. Aufgrund ihrer herausragenden Milchleistung wurde sie weltweit in viele Landrassen eingekreuzt. Deshalb gilt sie als Stammrasse praktisch aller heutigen Hochleistungsmilchziegen und als „erfolgreichste Ziegenrasse der Welt“

 

 

 

 

 

 

 

 

Méi Informatiounen fannt Dir an eisem Video 

https://www.rtl.lu/tele/wat-iesse-mer/a/1364487.html