Als erste Genossenschaftsbank in Luxemburg verpflichtet sich Raiffeisen seit 1925 dazu, im alleinigen Interesse der Kunden, Partner und Mitglieder nach genossenschaftlichen Werten zu arbeiten. Mit ihrem landesweiten Netz von rund 38 Filialen betreut die Banque Raiffeisen Privat- und Firmenkunden und ist im Private-Banking-Geschäft tätig.

Banque Raiffeisen, die Bank, die ihren Mitgliedern gehört

Die Banque Raiffeisen ist eine völlig selbständige und unabhängige Bank, die sich im Besitz ihrer Mitglieder befindet, welche zugleich ihre Kunden sind. Der Aktionsradius der Banque Raiffeisen ist vor allem lokal ausgerichtet, so dass Entscheidungen in Kenntnis des regionalen Kontextes schnell und unabhängig getroffen werden können. Die Ergebnisse von verschiedenen Studien zeigen, dass Raiffeisen die zufriedensten Kunden in Luxemburg hat.

Im Gegensatz zu anderen Bankinstituten ist die Banque Raiffeisen nicht auf Gewinnmaximierung ausgerichtet, sondern arbeitet in erster Linie im Interesse ihrer Kunden und Mitglieder, die dank der OPERA- und OPERA- PLUS-Angebote von zahlreichen Vorteilen profitieren können.

Ziel der Banque Raiffeisen ist es, qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen anzubieten und gleichzeitig starke und dauerhafte Beziehungen zu allen ihren Stakeholdern, Kunden, Partnern und Mitgliedern aufzubauen.

Das Prinzip der Nachhaltigkeit gehört seit jeher zur DNA der Genossenschaftsbank.